FAQ

FAQs Selfmailer-Shop


Auf dieser Seite beantworten wir all Ihre Fragen rund um selfmailer-shop.de
sowie über das Bestellen von Mailings und Beilagen im Web.

Sollte Ihre Antwort hier nicht zu finden sein, zögern Sie nicht, mit uns in Kontakt aufzunehmen:
Direktkontakt

FAQ auf silbernen Blöcken geschrieben Bieten Sie auch mehr als die Mailingprodukte an?
Wir bieten die komplette Leistungspalette rund ums Dialogmarketing:
- Adressauswahl
- Mailinggestaltung
- Response-Messung
- Multi-Channel-Marketing
- Druckveredelung
- viele weitere Mailingvarianten

Wenn Sie an diesen Leistungen interessiert sind, kontaktieren Sie uns bitte.


Kann ich Mailings auch an Adressen ins Ausland versenden?
Standardmäßig werden in unserem Shop nur Adressen innerhalb Deutschlands zugestellt, da die Portokosten sonst nicht automatisch berechnet werden können. Sollten Sie Mailings ins Ausland schicken wollen, kontaktieren Sie uns bitte.


Muss ich etwas beachten bzgl. Maße, Gewicht, Porto?
Sie brauchen nichts zu beachten.
Alle unsere Mailings sind portooptimiert, d. h. sie halten die Maß- und Gewichtsbeschränkungen der Deutschen Post ein, um zum geringstmöglichen Porto zugestellt zu werden.


Welche Leistungen sind in den Preisen inbegriffen?
Bei unseren Mailings:
Wir bieten Ihnen einen Komplettservice. Bei uns müssen Sie nur Ihre Druck- und Adressdaten hochladen und können sich zurücklehnen, bis Ihre Mailingaktion den gewünschten Ertrag bringt. Unsere Komplettservice-Inklusivleistungen im Überblick:
- Druckdatencheck
- Adressdatencheck
- Portoptimierung
- Papier, Druck und Verarbeitung
- Adressierung
- Postvorbereitung und Postauflieferung

Bei unseren Beilagen:
Auch hier müssen Sie nur Ihre Druckdaten hochladen und uns die Lieferadresse mitteilen. Dann liefern wir Ihre Beilagen zu Ihnen oder an eine Adresse Ihrer Wahl (z. B. einen Verlag, der die Beileger einlegt).
Unsere Komplettservice-Inklusivleistungen im Überblick:
- Druckdatencheck
- Papier, Druck und Verarbeitung
- Lieferung an eine Adresse Ihrer Wahl


Welche Brieflaufzeit muss ich einkalkulieren?
Alle Mailings sind adressierte Werbesendungen (Dialogpost), die ihre Empfänger zu 98% innerhalb von vier Tagen nach Postauflieferung erreichen (E+4).
E+4 bedeutet, dass 98% der Sendungen nach vier Tagen bei den Empfängern sind. Die meisten Mailings erreichen jedoch ihre Empfänger in den ersten drei Tagen nach Postauflieferung.


Welche Lieferzeiten muss ich von der Anlieferung der Daten bis zur Zustellung bei den Empfängern berücksichtigen?
Zur Ermittlung der Komplettlieferzeit eines Mailings addieren Sie bitte die von uns angegebene Produktionszeit plus vier Tage Zustellzeit der Deutschen Post (E+4). Dann können Sie sicher sein, dass 98% Ihrer Mailings bei den Empfängern zugestellt sind. 


Was ist Dialogmarketing?
Dialogmarketing ist der Oberbegriff für alle Marketingaktivitäten, bei denen Medien mit der Absicht eingesetzt werden, eine interaktive Beziehung zu potenziellen Kunden herzustellen. Ziel ist es dabei, den Empfänger zu einer individuellen, messbaren Reaktion (Response) zu veranlassen.


Gibt es einen Unterschied zwischen Dialog- und Direktmarketing?
Historisch gesehen gab es zunächst nur den Begriff "Direktmarketing". Nach der Einführung von Medien, die die Interaktion zwischen Sender und Empfänger erleichtern und beschleunigen (online) und damit nicht nur den direkten Kontakt, sondern einen echten Dialog möglich machen, wurde immer häufiger der Begriff "Dialogmarketing“ verwendet. Dieser trägt zum einen der rasanten technologischen Weiterentwicklung der direkten Kommunikation Rechnung und bietet zum anderen eine inhaltliche Klammer für alle ihre Spielarten (direkte und dialogische). Deshalb hat er sich heute als Oberbegriff etabliert.


Welche Marketingmaßnahmen zählen zum Dialogmarketing?
Zum Dialogmarketing zählen Direktmarketingaktivitäten wie adressierte Werbesendungen (Mailings), Haushaltdirektwerbung wie Prospekte, Kataloge und Postwurfsendungen (unadressierte Werbesendungen), teiladressierte Werbesendungen sowie aktives und passives Telefonmarketing. Eine unmittelbare Interaktion mit den Kunden gewährleisten Aktivitäten in den digitalen Medien. Dazu zählen beispielsweise eMailings und Bannerwerbung, aber auch Aktivitäten im Bereich Mobile-Marketing, Suchmaschinenmarketing oder Social-Media-Marketing. Auch in den klassischen Medien wie Zeitschriften, Radio und Fernsehen ist Dialogmarketing möglich. So gibt es Anzeigen und Beilagen, Funk- und Fernsehwerbung sowie Plakat- und Außenwerbung mit Response-Element. Ferner können auch Maßnahmen des sogenannten persönlichen Dialogs wie Personalpromotions oder Messepräsenz zum Dialogmarketing zählen.


In welchen Dialogmarketingkanal investieren Unternehmen am meisten?
Topmedium ist nach wie vor das Mailing, gefolgt von Messen sowie Online-Medien. Wachstumsmotor des Dialogmarketings ist jedoch das Internet.


Warum nutzen Unternehmen Dialogmarketing?
Weil Dialogmarketingmaßnahmen den Kunden zielgenau erreichen. So entstehen sehr viel weniger Streuverluste als bei den sogenannten klassischen Medien (Anzeige, TV-Spot). Zudem kann man den Response besser messen.


Wie misst man den Erfolg von Dialogmarketingaktivitäten?
Der Erfolg von Dialogmarketingmaßnahmen lässt sich anhand des sogenannten Response direkt nachvollziehen. Wenn ein Adressat einer Werbebotschaft direkt antwortet, wird dies als Response bezeichnet. Zum Beispiel bedeutet Response im Dialogmarketing, eine Postkarte, die einer Anzeige beigeklebt ist, zurückzuschicken, auf einen adressierten Werbebrief zu antworten, per E-Mail oder Fax zu reagieren oder nach der Ausstrahlung eines Fernsehspots anzurufen.


Welche Unternehmen setzen besonders auf Dialogmarketing?
Im Grunde genommen nutzt heute jedes Unternehmen aus allen Kategorien Dialogmarketing, allen voran die Telekommunikationsbranche, die Automobilhersteller, der Bereich Finance & Banking oder der Handel.


Welche Dienstleistungen zählen zum Dialogmarketing?
Dazu gehören alle Dienstleistungen, die von der Planung bis zur Umsetzung von Dialogmarketingmaßnahmen notwendig sind: alle Dienstleistungen rund um das Thema Adresse (Adressgewinnung, -auswahl und -pflege), kreative Leistungen (Gestaltung von Mailings, Prospekten oder Internetaktionen), technische Umsetzung und das sogenannte Fulfillment (Kundenservice, Bestellannahme, Datenerfassung, Warenausgang, Lagerführung, Konfektionierung, Rechnungsstellung, Versand, Retourenbearbeitung, Zahlungsabwicklung und Controlling).